Koordinierungsstelle Umweltschutz

Amt 003

Ihr Fachamt

Das Aufgabenfeld der Koordinierungsstelle Umweltschutz ist sehr vielfältig. Wesentliche Aufgaben finden sich in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege sowie Umwelt und Klimaschutz: Hierzu gehört unter anderem die Betreuung der öffentlichen Grünflächen, die Pflege des städtischen Baumbestandes, die Verkehrssicherheitskontrolle, die Umsetzung der städtischen Baumsatzung, die Planung und der Ausbau von Naherholungsgebieten sowie die Bearbeitung von Grundsatzfragen und Koordinierungsaufgaben des Umweltschutzes zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlage im Stadtgebiet. Zudem werden federführende bearbeitet kommunale Umweltfragen und deren verwaltungsmäßige Abwicklung. Die Erfassung und Bewertung des Umweltzustandes, insbesondere bei Eingriffen (z.B. Bauleitplanung) und die Planung sowie Umsetzung von (Ausgleichs-)Maßnahmen (Grünordnungsplan) gehört ebenso zu den Aufgaben, wie die regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Umwelt und Natur-/Artenschutz sowie die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes.

Für die Bürgerinnen und Bürger leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der natürlichen Lebensgrundlage im Stadtgebiet (Boden, Luft, Wasser, Flora und Fauna), entwickeln das hier vorhandene funktionale, unter anderem der Naherholung dienende, Freiflächensystems weiter und unterstützen Politik und Verwaltung in ihrem Auftrag zur Förderung des Umwelt- und Naturschutzes. Wir informieren und sensibilisieren die allgemeinen Öffentlichkeit für den Umwelt- und Klimaschutz, zum Wohle aller Pulheimerinnen und Pulheimer.

Unser Team zeichnet eine enge und kollegiale Zusammenarbeit in einem kleinen, interdisziplinären Team aus, das in einem abwechslungsreichen und vielseitigen Arbeitsfeld tätig ist.

Die Berufe / Zielgruppen in Ihrem Fachamt

Folgende Berufsgruppen werden angesprochen: Umweltwissenschaften, Ökologie, Biologie, Landschaftsarchitektur bzw. -pflege, Geographie, Geographische Informationssysteme (GIS)

Für die Mitarbeit im Team der Koordinierungsstelle Umweltschutz sollte ein besonderes Bewusstsein für Umwelt und Natur sowie für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt vorhanden sein. Die Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und Arbeiten, eine hohe soziale Kompetenz sowie Flexibilität und Durchsetzungsvermögen gehören ebenso zu den besonderen Anforderungen. Wer fachlich kompetent ist und die Bereitschaft mitbringt, sich auch immer wieder in neue Themenfelder einzuarbeiten, dabei eigene Ideen beizusteuern und eigenverantwortlich umzusetzen, der wird hier besonders gut zur Entfaltung kommen.

Weiterhin finden in unserem Amt Veranstaltungen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit abends (z.B. Fachausschusssitzungen) und am Wochenende (Umwelt- / Klimaschutztage) statt.

So erreichen Sie uns

Martin Höschen 02238-808-260 (Dezernatsleitung / Technischer Beigeordneter)
martin.hoeschen@pulheim.de